Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Adrian Sherriff

sherriffAdrian ist Musiker, Komponist, Lehrer und Multi-Instrumentalist (Blech- und Holzblasinstrumente, Perkussion und Stimme). Seine frühen Erfahrungen als Kind von Missionaren in West Papua halfen, in ihm ein Weltbild erstehen zu lassen, in dem die verschiedensten kulturellen Richtungen verschmelzen: der Anglo-Australischer Alltag zu Hause, die steinzeitliche Stammeskultur des Dani Volkes, die Schulzeit in einem Amerikanisch-Internationalen  Internat und die Werte und Normen des indonesischen
Gastlandes. All diese Zutaten bestimmten Adrian’s Werdegang als Künstler in starkem Maße. Seine Studien umfassten die europäische klassiche Musik, Afro-Amerikinschen Jazz, die klassiche Musik des Südens Indiens, das Erlernen der japanischen Shakuhachi-Flöte, sowie die intensive Beschäftigung mit der Gamelan Musiktradition aus Java. In jeder dieser Traditionen spielte Adrian mit Meistern dieser Kulturen von internationalem Rang. Adrian’s Auftritte führten ihn mit Musikern aus Sumatra, Latein
Amerika, Nord Indien und Afrika zusammen.
Seit 1995 tritt Adrian regelmäßig bei den Festivals in Melbourne, Sydney, Adelaide und Brisbane auf und tourt häufig durch ganz Australien. Inetrnationale Touren sahen ihn in Indien, Indonesien, Singapur, Europa und in New York.
Im Jahre 2007 wurde Adrian zum musikalischen Leiter eines Gemeinschaftsprojektes des Australian Art Orchesters mit dem Sruthi Laya Ensemble aus Madras ernannt.
Eine Auswahl von Adrian's Aufnahmen:
"Ringing The Bell Backwards", Origin Records (OR008)
"Passion", ABC Records 465 230-2
"Into The Fire", mit dem Sruthi Laya Ensemble, Madras, ABC Records 465 705-2
"Music for SITA" , AAO records
TBA, mit dem  Sruthi Laya Ensemble, Madras